Weltweit leben evangelische Christen als Minderheiten. Das GAW hilft 50 evangelischen Kirchen in 40 Ländern.
Unsere Artikel zum Thema:

Diakonie

Brasilien
Brasilien, die WM und die Diakonie der Lutheraner

Der brasilianische Erfolgsautor Paulo Coelho war sicher, dass die Großereignisse Fußball WM 2014 und Olympische Spiele 2016 Brasilien vereinen und zu einem besseren Land machen werden. Über 80% der Brasilianer freuten sich, Gastgeber zweier weltweit bedeutsamer Sportevents zu sein.Die Euphorie […]

Ukraine
Diakonisches Engagement der Reformierten Kirche

Transkarpatien ist eine „vergessene Region“. In der Ukraine liegt sie im äußersten Südwesten und ist rund 800 Kilometer von der Hauptstadt Kiew entfernt. Der ukrainische Staat kümmert sich wenig um diese weit abgelegene Region, in der die Bevölkerung meist ungarischsprachig […]

Litauen
Gabrielus in Litauen

„Fürchte dich nicht!“ spricht der Erzengel Gabriel zu Maria, die wohl voller Angst erstarrt ist. „Fürchte dich nicht!“ so würde Gabriel den 12 Männern zurufen, die in dem Haus, das nach ihm benannt ist, für 1 1/2 Jahre wohnen und […]

Serbien
EHO – Diakonie in Serbien

Julia Ghandour-Sal war lange Jahre Ökumenereferentin der Ökumenischen Hilfsorganisation EHO in Serbien. 1993  wurde diese diakonische Einrichtung gegründet von drei Trägerkirchen, der lutherisch-slowakischen Kirche, der ungarisch-reformierten Kirche und der methodistischen Kirche in Serbien. Inzwischen hat sich auch die griechisch-katholische Kirche […]

Jeden Monat informiert

Einmal im Monat informieren wir Sie über die aktuellen Entwicklungen im GAW und seinen Partnerkirchen. Hier finden Sie den aktuellen Newsletter:

In diesen Ländern sind wir aktiv

Europa

Amerika

Asien

Afrika

Glaube verbindet

Blog

Pfarrer Enno Haaks, Generalsekretär des GAW, berichtet über Projekte und aktuelle Entwicklungen in evangelischen Minderheitskirchen weltweit.

Kontakt

Gustav-Adolf-Werk e. V.
Pistorisstraße 6
04229 Leipzig
E-Mail: info@gustav-adolf-werk.de
Telefon: 0341 490 62-0
Fax: 0341 490 62-67

© 2023 Gustav-Adolf-Werk e. V.